Aktuelles


Vorschau Spielzeit 2019/20

In der Spielzeit 2019/20 darf ich , nachdem ich in über 100 Vorstellungen den "Alfred" in verschiedenen Inszenierungen in den letzten 12 Jahren gesungen hatte, mein Rollendebut als "Eisenstein" in der "Fledermaus" (J.Strauß) auf einer Tournee (in Deutschland, Österreich und Schweiz)  beim Salzburger Oprettentheater geben. Nähere Informationen zu den Aufführungsterminen folgen demnächst. Ebenso werde ich 2020 wieder in der Zauberflöte des Freien Landesthaters Bayern in München zu hören sein-> Termine folgen.


Konzerte für die "Internationale Stiftung für Kultur und Zivilisation"  München

Auch in diesem Herbst/Winter (September-Dezember) darf ich für die Internationale Stiftung für Kultur und Zivilisation in München Konzerte in Seniorenheimen/Seniorenkreisen und Begegnungsstätten geben. Diese Stiftung wurde von Herrn Erich Fischer in München 1996 gegründet. Dadurch wurde es u.a. möglich , mit klassischer Musik, im professionellen Rahmen, vielen älteren Menschen eine Freude zu machen. Ein großartiges Projekt ! 

Viele Ensembles in ganz Deutschland setzen dies um, so dass mittlerweile über 1 Millionen Zuhörer erreicht werden konnten.

 

Wo und wann diese Konzerte stattfinden und weitere Informationen über die Stiftung erfahren Sie unter :

 

www.internationalstiftung.de

 

Mit mir gemeinsam musizieren von September-Dezember 2019:

 

- Rebekka Wagner (Violine) oder Cezar Salem (Violine)

- Susanne Strauss (Klavier) oder Gudrun Treutlein (Klavier)


"Mörderischer Gardasee"

Kurzkrimi-Lesung aus "Mörderischer Gardasee" von Preisträger- Autor Thomas Kastura.

Dazu gibt es ein 5- Gänge- Menü und es werden italien. Lieder von Martin Fösel gesungen (an der Gitarre spielt dazu Pete Smith).

 

27.07.2019 um 18.00 h im Weinhaus Schaffner

Mehr Infos dazu gibt es hier->


Operettengala

In einer Operettengala , gemeinsam mit der Münchner Sopranistin Maria Czeiler (Gründerin vom Voila! Opera!e.V.), dem belgischen Bariton Bavo Orroi und unter der musikalischen Leitung am Flügel von Stellario Fagone (Dirigent und Pianist an der Bayerischen Staatsoper) , darf ich berühmte Tenor- Arien (u.a. aus Zarewitsch, Paganini, Zigeunerbaron etc.) und Duette singen.

 

Es finden zwei Konzerte statt:

Am 31.März 2019, um 18 Uhr, im historischen Festsaal des Rathauses Pfaffenhofen und am 07.April 2019, ebenfalls um 18 Uhr, im wunderschönen Stadttheater Weilheim .


"Der heitere Mozart"

Bischberger Schlosskonzerte

10.03.2019, 17 Uhr , Schloss Bischberg

Mehr Infos unter Termine 2018/19 und auf der Homepage der Schlosskonzerte


Martin Fösel singt im deutschen Basketball - Pokalfinale

(Brose Bamberg - Alba Berlin)  am 17.02.2019 die Nationalhymne 

 

Kostenlose Liveübertragung (+Wiederholung) im Internet  bei "Magentasport" und im TV ab 15 h live auf Sport 1.

 


Konzerte für die "Internationale Stiftung für Kultur und Zivilisation"  München

Von April - Juli darf ich Konzerte für die "Internationale Stiftung für Kultur und Zivilisation"  in München geben.

Viele Ensembles in ganz Deutschland setzen diese Konzerte  für Senioren um, so dass mittlerweile über 1 Millionen Zuhörer erreicht werden konnten.

 

Wo und wann diese Konzerte stattfinden und weitere Informationen über die Stiftung erfahren Sie unter :

 

www.internationalstiftung.de

 

Mit mir gemeinsam musizieren von März - Juli 2019:

 

-  Rebekka Wagner (Violine) oder Cezar Salem (Violine) oder Valentina Pilny (Violine)

 

 - Klaus Jäckle (Gitarre)  oder Edgar Ocampo (Gitarre) 

 

                        


Presse "Zarewitsch" :

- "...Die Solisten aus Salzburg agierten voller Spielfreude und Sangeslust. Allen voran Alexej (Martin Fösel) mit dem Schlager des Genres schlechthin, dem Wolgalied: „Hast du dort oben vergessen auf mich? Trüb ist mein Sinn, ich sitz im goldenen Käfig drin!“ Er gab glaubhaft den lyrischen, aber auch den kraftvoll sich steigernden Tenor im Duett mit Sonja (Doris Langara): „Warum hat jeder Frühling ach nur einen Mai, warum geht denn die Liebe gar so schnell vorbei?" (Oberbayerisches Volkblatt)

 

- "...Martin Fösel singt die Titelrolle des Zarewitsch. Sein dunkel timbrierter Tenor kommt der tragischen Figur entgegen...Großartig das Duett der beiden "Hab' nur dich allein". (Mainpost)

 

(Fotos: W.Stögermeyer)

 


"Zarewitsch"  - Tournee 2018/19

In der Spielzeit 2018/19 darf ich die Titelpartie in der Operette "Der Zarewitsch" (Franz Lehar) beim "Salzburger Operettentheater" singen. Zusätzlich wird es im Rahmen dieser  Tournee,  die im ganzen deutschsprachigen Raum gastiert (Deutschland, Österreich, Schweiz), auch Operetten - Galakonzerte geben (u.a. im Festspielhaus Bregenz und in der Tonhalle Maag in Zürich) .

Zarwitsch- Aufführungen:
-  1.01.2019, 18.30 h, Haus der Kultur Waldkraiburg
-  7.01.2019, 14.30 h, Theater Schweinfurt
- 11.01.2019, 20.00 h, Stadtgarten Schwäbisch Gmünd
- 12.01.2019, 19.30 h, "La Poste" in Visp (Schweiz)
- 16.01.2019, 15.00 h, Parktheater Iserlohn
- 21.01.2019, 19.30 h, Stadttheater Wels (Österreich)

Operetten - Gala (konzertant), wo aber u.a. auch Ausschnitte aus dem Zarewitsch gespielt werden:

-   3.01.2019, 19.30 h, Stadttheater Steyr ( Österreich)
-   5.01.2019, 14.00h , Festspielhaus Bregenz (Österreich)
-   5.01.2019, 19.30 h, Tonhalle (Maag) Zürich (Schweiz)
- 20.01.2019, 19.00h , K1 Traunreut


"Winterreise" von Franz Schubert

(Bearbeitung für Chor , Solist und Klavier)

 

-  Samstag, 17. November,  19 Uhr

   Kirche St. Wolfgang, Hausen 

 

CHORioso Kammerchor (Ltg.: Christof Goger)

Martin Fösel , Tenor

Andreas Rüsing, Klavier

 

 


Martin Fösel als "Alfred"

DIE FLEDERMAUS

von Johann Strauß

 

am  05.05.2018,19.30 h

und 06.05.2018, 15.00 h 

im Stadttheater Aschaffenburg

 

Martin Fösel als "Alfred"


Übrigens....

"Es schwinden jedes Kummers Falten, so lang des Liedes Zauber walten 

(Friedrich Schiller)

    

Konzerte für die "Internationale Stiftung für Kultur und Zivilisation"  München